Warum eine Klimawandelvorsorgestrategie für die Region Köln/Bonn?

Klimawandel ist eine globale Herausforderung. Deutschland und seine Regionen haben sich verpflichtet, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Reduktion von Treibhausgasen wird beispielsweise über den Ausbau regenerativer Energie oder die energetische Sanierung von Gebäuden erzielt.

Es ist allerdings davon auszugehen, dass der Klimawandel trotz globaler Anstrengungen zum Klimaschutz zu unabwendbaren Auswirkungen auch für die Regionen in Deutschland führen wird. Art und Weise der Betroffenheit hängen dabei maßgeblich von der jeweiligen regionalen Situation ab. Gerade in dicht besiedelten Gebieten treffen hohe Gefährdungs- mit hohen Schadenspotenzialen zusammen – so auch in der Region Köln/Bonn. Eine Anpassung an die Folgen des Klimawandels sollte frühzeitig erfolgen.

Deshalb fordert bereits der regionale Orientierungs- und Handlungsrahmen des Region Köln/Bonn e.V. eine integrierte regionale Klimawandelvorsorgestrategie (Region Köln/Bonn e.V. 2015). Klimawandelvorsorge bedeutet, dass sich die Region aktiv mit Klimaschutz und Klimaanpassung befasst und eine mit anderen Zielen der Raumentwicklung abgestimmte Vorgehensweise anstrebt.

Warum Klimaanpassung jetzt?

Auch wenn das Ausmaß der Klimawandelfolgen heute noch nicht bekannt ist, lassen sich diese insoweit abschätzen, dass ein Handlungskorridor aufgezeigt werden kann, um Regionen besser auf mögliche Veränderungen vorzubereiten. Aufgrund der Unsicherheiten sollten Strategien und Maßnahmen so ausgestaltet werden, dass ihre Umsetzung auch unabhängig von den eintreffenden Klimawandelfolgen einen positiven Beitrag zur Regionalentwicklung leisten. Nicht zuletzt soll die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel dabei helfen, Entwicklungen zu vermeiden, die mögliche Risiken verstärken können. Die Umsetzung von Anpassungsstrategien braucht Zeit! Deshalb ist es wichtig, bereits heute damit zu beginnen.

Aktueller Stand

Derzeit laufen die Analysen zu den Klimawandelfolgen. Im Rahmen zweier Validierungsworkshops im September 2017 wurden die ersten Ergebnisse auf Plausibilität geprüft.

weiterlesen

Ausblick

Am 21. November 2017 findet das erste Regionalforum in Siegburg statt! Dort werden Ergebnisse der Analysephase vorgestellt und diskutiert. Das Programm wird noch bekannt gegeben.

weiterlesen

Prozess im Überblick

Die Klimawandelvorsorgestrategie knüpft an das Wissen und Know-how der Akteure in der Region an: Dazu dient ein breit angelegter Dialog- und Arbeitsprozess.

 weiterlesen

Projekt-Info

Projekt-Infos geben einen kompakten Überblick zum Fortschritt der regionalen Klimawandelvorsorgestrategie. Die erste Projekt-Info steht zum Download für Sie bereit.